Beherbergungs­bedingungen

1. Gastlichkeit von Anfang an

Die Pension und Ferienwohnung »Le Petit Jardin« sieht sich selbst als Dienstleister der Gastlichkeit und wird daher stets bemüht sein, den Aufenthalt der Gäste so angenehm, unkompliziert und unbelastet wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch der Hinweis auf die rechtlichen Aspekte einer Beherbergung und die Regelung der geschäftlichen Rahmenbedingungen für den Aufenthalt bereits im Vorfeld.


2. Zahlung der Entgelte und Rücktrittsrecht

  1. Die Preise für die Zimmer und Ferienwohnungen sind wie folgt zur Zahlung fällig:
    50 % des auf den gebuchten Zeitraum entfallenden Entgeltes sind als Anzahlung innerhalb von einer Woche nach der Buchungsbestätigung fällig. Liegen zwischen Buchungsbestätigung und Aufenthaltsbeginn weniger als sieben Tage, ist der Gesamtpreis sofort fällig.
    Die restlichen 50 % des auf den gebuchten Zeitraum entfallenden Entgeltes sind vor Ort zu Beginn des Aufenthaltes zu entrichten.
    Bei Stornierung bis zu 14 Tagen vor dem gebuchten Zeitraum ist der Gesamtpreis abzüglich ersparter Aufwendungen fällig.
  2. Soweit die Anzahlung beziehungsweise das auf den gebuchten Zeitraum entfallende Entgelt nicht rechtzeitig geleistet wird, steht der Pension und Ferienwohnung »Le Petit Jardin« ein Recht zum Rücktritt vom Vertrage zu, ohne dass es einer vorhergehenden Mahnung oder Ankündigung bedarf.

3. Verbindlichkeit der Reservierung

Mit der Reservierung eines Zimmers oder der Ferienwohnung entsteht nach allgemeinem Vertragsrecht ein verbindlicher Beherbergungsvertrag. Der wesentliche Inhalt des Beherbergungsvertrags bestimmt sich nach § 535 BGB. Danach hat der Herbergsbetrieb als Vermieter das vereinbarte Zimmer oder die Ferienwohnung während der Mietzeit zur Verfügung zu stellen. Der Gast hingegen ist zur Entrichtung des vereinbarten Preises für die reservierte Ferienwohnung oder das reservierte Zimmer verpflichtet. Wie bei allen anderen Verträgen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch besteht vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen kein Recht darauf, sich einseitig von dem Vertrag zu lösen. Dementsprechend besteht völlig unabhängig von Zeitpunkt oder Gründen der Abbestellung kein Recht auf »Stornierung“ einer Buchung. Das bestellte und bereitgehaltene Zimmer oder die reservierte Ferienwohnung ist entsprechend § 535 Satz 2 BGB zu bezahlen. Dies gilt folglich auch dann, wenn das Hotelzimmer oder die Ferienwohnung aus in der Sphäre des Gastes liegenden Gründen nicht in Anspruch genommen wird.


4. Nichtinanspruchnahme eines Zimmers oder einer Ferienwohnung

Im Falle einer Nichtinanspruchnahme eines Zimmers oder einer Ferienwohnung trotz verbindlicher Reservierung besteht zwar vom Grundsatz her der Anspruch auf Zahlung des vereinbarten Mietpreises, allerdings sind davon selbstverständlich die ersparten Aufwendungen der Pension und Ferienwohnung »Le Petit Jardin« in Abzug zu bringen.

Die ersparten Aufwendungen betragen bei Übernachtungen ohne Verpflegung pauschal 10 % und bei Übernachtungen mit Frühstück pauschal 20 % des vereinbarten Preises für das Zimmer oder die Ferienwohnung.

Im übrigen wird sich die Pension und Ferienwohnung »Le Petit Jardin« die Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Vermietung des Zimmers oder der Ferienwohnung für den reservierten Zeitraum erlangt. Eine grundsätzliche Verpflichtung, bei fehlender Inanspruchnahme des Zimmers oder der Ferienwohnung einen Ersatzmieter zu suchen, besteht jedoch nicht.

Die Pension und Ferienwohnung »Le Petit Jardin« wird sich aber auch nicht ohne erkennbaren Grund der Aufnahme anderer Gäste verschließen.